Kommt die Vielseitigkeit weiter ohne Trainer aus?


Allein mit positiver Einstellung und Organisationstalent können keine Erfolge erzielt werden.


                                                       - - - - - - - -     



Michael Jung verlangt den Pferden schon einmal mehr ab als andere Reiter


So wieder einmal geschehen beim Wiesbadener Pfingstturnier. Dort ritt er die achtjährige Stute Corazon im CIC*** mit den drei Teilprüfungen Dressur, Springen und Gelände und am Folgetag gleich noch das zusätzliche Springen Jump&Drive, welches er in der schnellsten Zeit für sich entscheiden konnte.


Diese Belastung mutete bisher kein Reiter seinem Pferd zu, außer ihm selbst, als er schon im Jahre 2014 sein Pferd Ricona, eine Vollschwester zu seinem Championatspferd Rocana in gleicher Art und Weise einsetzte.


Ganz nebenbei sei bemerkt, dass Ricona im Folgejahr ausfiel und seitdem nicht mehr im Sport eingesetzt wurde.


Erfolg um jeden Preis ist nicht immer der richtige Weg, nicht nur aus tierschützerischer Sicht, sondern insbesondere auch wegen der Vorbildwirkung, gibt es immer wieder Nachahmer, die glauben, was der weltbeste Reiter da abliefert, sei gut.


Schauen dabei die Offiziellen noch zu, wird es nicht besser. Aber was sollen sie tun, ohne Michael Jung sind auf Championaten keine Medaillen zu gewinnen.